Unser Konzertprogramm 2018

Carl Orff, Carmina Burana

„Eine Gaudi mit Genie“, mit „saftigen Versen“, so nannte der damalige Herausgeber des neuen Musikblatts in den 30er Jahren die Idee Carl Orffs auf Texte einer mittelalterlichen bayerischen Klosterhandschrift ein Stück zu schreiben, das sich sowohl konzertant als auch auf der Bühne aufführen lässt. Eine „kuriose Idee“, der nach ihrer Uraufführung in der Realisierung an den städtischen Bühnen Frankfurt / Main am 8. Juni 1937 eine beispiellose Karriere beschieden war. Dabei hatte wohl auch Fortuna (!) ihre Hand im Spiel, als sie 1934 eher zufällig Carl Orff erstmals die mittelalterliche Textsammlung aus dem Kloster Benediktbeuern in die Hände spielte.

Der Codex Buranus, benannt nach seinem Aufbewahrungsort Benediktbeuern enthält mehr als 250 überwiegend lateinische Gedichte, durchsetzt von mittelhochdeutschen und romanischen Versen und Einsprengseln. Aus moralischer Dichtung, Liebes-, Trink- und Spielerliedern webt Orff eine Textkonzeption, deren Leitidee die Schicksalhaftigkeit des menschlichen Lebens ist. Orff findet in der Figur der Schicksalsgöttin Fortuna, deren Rad sich unablässig dreht und die bereits im ersten monumentalen Eingangssatz angerufen wird, das Sinnbild für die inhaltliche Konzeption seiner Kantate.

Die Fassung von 1956 für Soli, Chor zwei Klaviere und Schlagzeug, die der Konzertchor Federsee aufführen wird, war von Orffs Meisterschüler Wilhelm Killmayer unter Authorisierung des Meisters ursprünglich für „Aufführungen in Schulen und Musikvereinigungen bestimmt, denen kein Orchester zur Verfügung steht“. Musikalisch hat diese Kammerfassung jedoch aufgrund ihrer stark betonten rhythmischen Ebene und in der Konzentration der Mittel ihren ganz
eigenen Charme und Ihre eigene Ästhetik. Sparsamkeit und Raffinesse, Transparenz und gleichzeitig bis in die Ekstase ausgereizte repetitive Arrangements rhythmischer Urzellen, deftig Konkretes und bisweilen bewusst in der Schwebe gehaltene Metrik machen diese Musik zu einem kontrastreichen, bisweilen archaischen aber immer aufregenden und im besten Sinne unterhaltenden, zeitlosen Stück europäischer Musik.

Für die Aufführungen des Konzertchores im Herbst 2018 konnte unter anderem wieder die international gefragte Sopranistin Antje Bitterlich aus Essen gewonnen werden. Begleitet werden Solisten und Chor vom Klavierduo Anita Bender / Vesselina Vassileva-Geiselmann und einem Schlagzeugensemble um die beiden jungen und bereits vielfach ausgezeichneten Laup-
heimer Schlagwerkerinnen Jessica und Vanessa Porter.

Geplant sind zwei Aufführungen. Die erste am Samstag, 17. November 2018 im Rahmen der Fuggerschlosskonzerte im aussergewöhnlich reizvollen Ambiente des Zedernsaals im Fuggerschloss Kirchheim / Schwaben, die zweite am Sonntag, 18. November 2018 in Bad Buchau im großen Kursaal.  

www.fuggerschlosskonzerte.com

Die Probenarbeit beginnt im Januar 2018. Wie immer, wird in der Regel einmal im Monat dienstags von 20 – 22 Uhr im Haus der Musik geprobt. Interessierte Sängerinnen und Sänger sind herzlich zu den Proben eingeladen.

Konzerttermine 2018:

Samstag, 17. November 2018  – 19 Uhr – Zedernsaal Schloss Kirchheim, Schwaben
Sonntag, 18. November 2018 – 19 Uhr – Großer Kursaal, Bad Buchau


Probentermine:

Unsere Proben finden dienstags von 20 bis 22 Uhr im Haus der Musik (Karlstraße 16) in Bad Buchau statt:
9.1., 6.2., 20.2., 13.3., 10.4., 24.4., 15.5., 12.6., 3.7., 24.7., 11.9., 25.9., 9.10., 23.10., 6.11., 13.11.


Weitere Termine für das Jahr 2018:

Freitag, 16. November 2018 – Hauptprobe
Dienstag, 20. November 2018 – Jahresversammlung
Dienstag, 4. Dezember 2018 – Vorstellung des Programms für 2019
Dienstag, 11. Dezember 2018 – Weihnachtsfeier

Um unsere Webseite optimal gestalten und weiter verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen