Unser Konzertprogramm 2021 / 2022

Aktuelle Termine des Konzertchor Federsee 

Probentermine

Probentermine

Wir proben ab 2021 immer Montagabends von 20 bis 22 Uhr  im  Gemeindehaus der evangelischen Kirchengemeinde, Karlstraße 24 in Bad Buchau, nur wenige Gehminuten vom Haus der Musik entfernt auf der gleichen Strassenseite.
 
Coronabedingt können noch keine Terminangaben
im Einzelnen gemacht werden.

Konzerttermine

Konzerttermine


Serenadenkonzrt

Serenadenkonzert

mit Werken von der Renaissance bis zur Gegenwart
Sonntag, 14. November 2021, 17 Uhr –
Im Großen Saal des Kurzentrums Bad Buchau
– Sätze aus der Renaissance von G. Gastoldi, L. Haßler, J. Jeep,
H. Isaak, J. Desprez und T. Arbeau
– Romantische Chormusik von J.Brahms, F. Mendelssohn und P.Tschaikowsky
– Populäre Werke der Gegenwart von J. Rutter
– Schlager der 50er Jahre
– Stimmungsvoller Ausklang

„Die letzten Dinge“

Louis Spohr „Die letzten Dinge“

Oratorium für Soli, Chor, Klavier, Harmonium und Pauken
Voraussichtlich am 13. November 2022 –  
Stiftskirche, Bad Buchau

In seinem Jubiläumsjahr (185 Jahre Liederkranz Bad Buchau) widmet sich der Konzertchor Federsee, der ja seit nunmehr 12 Jahren die Arbeit des Liederkranzes Bad Buchau erfolgreich ergänzt und fortführt dem abendfüllenden Oratorium, „Die letzten Dinge“ des Beethoven – Zeitgenossen und Kasseler Hofkapellmeisters Louis Spohr. 

Nach Stationen unter anderem in Gotha, Wien, Frankfurt und London prägte Louis Spohr das Musikleben des Kasseler Hofes als Hofkapellmeister und das deutsche und europäische Musikleben als Komponist, Lehrer und großartiger und – neben Paganini – berühmtester Geigenvirtuose seiner Zeit.

Das abendfüllende Oratorium „Die letzten Dinge“ ist eines seiner erfolgreichsten und berühmtesten Werke und sicher das bedeutendste seiner vier großen Oratorien. Spohr verarbeitet hier ausschließlich Bibeltexte, insbesondere aus der Offenbarung des Johannes, die sich mit der Endzeit und dem Weltgericht befassen und auf die „letzten Dinge“ verweisen. Stilistisch führt Spohr zwar die Linie Händel – Haydn- Mendelssohn fort, entwickelt aber hier eine gattungsgeschichtlich einzigartige und sehr effektvolle Anlage, die auch neue Wege aufgezeigt hat. 

Die Uraufführung des Werkes am Karfreitag 1826 in Kassel war ein überwältigender Erfolg. Auch die Aufführung des Oratoriums beim Niederrheinischen Musikfest Düsseldorf am darauf folgenden Pfingstsonntag fand derartig begeisterten Zuspruch, dass das Musikfest spontan um einen Tag verlängert wurde, um eine weitere Aufführung des Werkes zu ermöglichen.

Für die Bad Buchauer Aufführung konnte wieder Christoph Lahme gewonnen werden, der eine neue Fassung des Werkes für Klavier, Harmonium und Pauken erstellen wird, die den Konzertchor effektvoll und klangschön unterstützen werden. Ein bewährtes Vokalsolistenquartett ergänzt und bereichert die Besetzung.

Geplant ist eine Aufführung am 13. November 2022 in der Stiftskirche Bad Buchau

Privacy Settings
We use cookies to enhance your experience while using our website. If you are using our Services via a browser you can restrict, block or remove cookies through your web browser settings. We also use content and scripts from third parties that may use tracking technologies. You can selectively provide your consent below to allow such third party embeds. For complete information about the cookies we use, data we collect and how we process them, please check our Privacy Policy
Youtube
Consent to display content from Youtube
Vimeo
Consent to display content from Vimeo
Google Maps
Consent to display content from Google

Um unsere Webseite optimal gestalten und weiter verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen